Marburger Ruderer triumphieren bei süddeutschem Ergometer-Cup

Ludwigergocup ludwigshafenshafen. Am vergangenen Wochenende wurde der süddeutsche Ergo-Cup im Ergometer-Rudern ausgetragen. Die Sportler des Marburger Rudervereins bewiesen hier eindrucksvoll, dass sie auch auf den virtuellen Wettkampfdistanzen von 1500 und 2000 Metern eine ernstzunehmend Größe sind und setzten sich überwiegend deutlich von der Konkurrenz ab.

Den ersten Erfolg konnte Bruno Spät für sich bei den B-Junioren verbuchen, der das gegnerische Starterfeld von Beginn an kontrollierte und am Ende mit deutlichem Vorsprung den Sieg einstrich. Auch im 350m Sprint konnte er bei den A-Junioren im U-19 Bereich überzeugen und belegte einen 2. Platz. Spät der bereits im Dezember Hessenmeister über 1500m wurde, konnte nun an die Deutsche Spitze anschließen und lässt auf eine starke Saison hoffen.

Mit hervorragenden Ergebnissen konnten auch Gerrit Gutberlet bei den 13-Jährigen und Jean-Luca de Lima Mauß bei den U16-Leichtgewichten überzeugen. In spannenden Rennen konnten sie beide jeweils den 2. Platz an diesem Wochenende erringen. Auch Benjamin Ringler, der zuletzt bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften um die Spitzenpositionen kämpfte, zeigte dass an diesem Wochenende mit ihm zu rechnen ist. Mit einem 2. Platz konnte auch er sich nun einen Platz auf dem Podium sichern.

Zum Abschluss zeigte das Marburger Quartett, bestehend aus Mara Schulz, Sophie Bergmann, Bruno Spät und Benjamin Ringler, dass sie auch in der Staffel überzeugen können und sicherten sich mit einem fulminanten  Endspurt den 2. Platz um den prämierten Vereinsvierer.

Fahrtenbuch live:

LegetøjBabytilbehørLegetøj og Børnetøj